10.08.2019: Borussia Pankow 1960 – B.S.V. Grün-Weiss-Neukölln 1950 8:10 n.E.

Datum: 10. August 2019

Wettbewerb: Landespokal Berlin, 1. Runde

Ort: Sportplatz Pichelswerderstraße

Zuschauer: ca. 50

Tore: 0:1 Süßbrich (20.), 0:2 Gürkan (22.), 0:3 Süßbrich (32.), 1:3 Stehl (44.), 2:3 Bürig (60.), 2:4 Lisowski (64.), 3:4 Stehl (76.), 4:4 Bürig (86.), 5:4 Bürig (90.+2), 5:5 Süßbrich (90.+4), 5:6 Akosman (92.), 6:6 Fermum (115.), Elfmeterschießen 2:4

Bericht: Borussia Pankow, B-Kreisligist und damit Teilnehmer der zweituntersten Spielklasse, empfing im Pokal den Landesligisten von der Johannisthaler Chausee. Die Chronik dieses Spiels lässt sich an Unfassbarkeit kaum übertreffen. Neukölln lag nach 30 Minuten souverän mit 3:0 in Front, Pankow gelang vor Halbzeit das 1:3. Soweit, so erwartet.

4 Minuten vor Schluss glich die Borussia sensationell aus, ging dann in der Nachspielzeit gar mit 5:4 in Führung, die die Neuköllner aber ebenfalls noch zum 5:5 ausgleichen konnten. Verlängerung. Noch ein Tor je Mannschaft und mit einem 6:6 nach Verlängerung ging es ins Elfmeterschießen, welches die Südberliner mit 4:2 für sich entscheiden konnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.