31.03.2018: VfL von 1899 Osnabrück – HANSA ROSTOCK 1:1

Datum: 31. März 2018

Wettbewerb: 3. Liga, 32. Spieltag

Ort: Stadion an der Bremer Brücke

Zuschauer: 8.553

Osnabrück: Paterok – Renneke, Susac, Sama, Engel (85. Sen) – Groß, Arslan – Reimerink (71. Bickel), Danneberg (71. Tigges), Heider – Alvarez – Trainer Daniel Thioune

Hansa: Blaswich – Rankovic, Hüsing, Riedel, Holthaus – Owusu (72. Bischoff), Henning (46. Grupe), Wannenwetsch, Scherff (84. Rieble) – Benyamina, Breier – Trainer Pavel Dotchev

Tore: 0:1 Breier (16.), 1:1 Arslan (49.)

Bericht: Auswärtsspiel in Osnabrück, ein durchaus reizvoller Sonnabend auf den man sich da einstellte, auch wenn sportlich schon 7 Spieltage vor Schluss die Luft raus ist (was bei permanentem Abstiegskampf in den letzten Jahren aber nicht weh tut), doch die Fahrt und das enge Stadion ließen Vorfreude aufkommen. Diese wurde einem mit Einlass bzw. kurz danach genommen und die erste Halbzeit wurde im Stadionaußenbereich, die zweite bereits auf der Heimfahrt verbracht. Die elf Hanseaten auf dem Feld fuhren auch keinen Sieg ein, immerhin traf die neue Sturmhoffnung Breier mal wieder.

Bericht zu den Vorkommnissen vor Ort: turus.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.