02.09.2017: SG Rotation Prenzlauer Berg – Türkiyemspor Berlin 1978 0:4

Datum: 2. September 2017

Wettbewerb: Berlin-Pokal, 1. Runde

Ort: Tesch-Sportplatz, Berlin-Prenzlauer Berg

Zuschauer: 50

Tore: 0:1 Mumeen (10.), 0:2 Weinitschke (49.), 0:3 Taku (56.), 0:4 Mumeen (90.)

Bericht: Prenzlauer Berg – Sammelbecken von Hipstertum und Ökofanatismus, Brutstätte von Gentrifizierung und Mietpreisanstieg – wird von mir ja mehr als gern wegen des dortigen Klientels gemieden, doch der Fußball lässt einen dann doch hier und da über seinen Schatten springen.

Der Tesch-Sportplatz ist eingebettet in Prenzl’Bergs Häuserschluchten und so ergab sich auf dem Feld, insbesondere was die Akustik betrifft, doch ziemlicher Turnhallencharakter. Jedem Ballkontakt und Ruf folgte ein Echo irgendeiner Häuserwand, woran man sich erstmal gewöhnen musste. Die heimische SG Rotation empfing in der ersten Runde des Landespokals als Bezirksligist die eine Liga höher spielenden Kreuzberger von Türkiyemspor, hielt lange gut mit und musste sich in der zweiten Hälfte dann doch recht deutlich geschlagen geben. Das Highlight des Tages war allerdings nicht auf dem Spielfeld zu finden, sondern aalte sich auf dem BBQ-Grill in Sichtweite zur Grundlinie – es war die Bratwurst, die so gut wie lange keine mehr schmeckte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.