11.12.2015: SV Babelsberg 03 – FC Viktoria 1889 Berlin 2:2

Datum: 11. Dezember 2015

Wettbewerb: Regionalliga Nordost, 18. Spieltag

Ort: Karl-Liebknecht-Stadion

Zuschauer: 1.513

Babelsberg: Otremba – Mihm, von Piechowski, Akdari – Sindik, Fiegen (63. Uslucan), Cubukcu (89. Schönwälder), Uzun, Grundler – Shala, Steinborn (70. Kwatu) – Trainer Cem Efe

Viktoria: Merz – Hentschel (46. Watzka), Eglseder (77. Joshua Silva), Lensinger, Zingu – Ergirdi, Haubitz, Hollwitz, O. Hofmann – Özcin, Soltanpour (67. Stettin) – Trainer Ersan Parlatan

Tore: 0:1 Ergirdi (28.), 1:1 Hollwitz (33., ET), 1:2 Sindik (50., ET), 2:2 Uzun (69.)

Bericht: Das Weihnachtsbeieinander wurde genutzt, um mal wieder bei Brandenburgs Hauptstadtklub Babelsberg 03 vorbei zu schauen. Da Hansa im Sinkflug die Regionalliga ansteuert, kann dies getrost als mögliche Gegnerbeobachtung der nächsten Saison angesehen werden. Vor ein paar Händen voll Gästefans auf der Haupttribüne und dem üblichen bunt gemischten Freundeskreis im Heimbereich erkämpfte sich der zweimalige deutsche Meister Viktoria 89 ein 2:2 beim im oberen Mittelfeld platzierten SV Babelsberg. Der ansprechende Charme eines Flutlichtspiels konnte allerdings weder auf dem Rasen noch auf den Rängen in Erinnerungswertes umgesetzt werden.

Das gemeinsame Weihnachtspunschtrinken mit den ortsansässigen 03-Anhängern fiel mangelndem Durst des heimischen Pöbels zum Opfer, sodass sich die gastierende Weihnachtsgesellschaft mit sich selbst beschäftigen musste und die nächstgelegene Kneipe um einigen Umsatz bereichert wurde.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.