19.09.2013: SG Eintracht Frankfurt – FC Girondins de Bordeaux 3:0

Datum: 19. September 2013

Wettbewerb: Europa League, Gruppenphase, 1. Spieltag

Ort: Waldstadion

Zuschauer: 45.000

SGE: Trapp – Djakpa, Anderson, Zambrano, Jung – Russ – Inui (46. Flum), Rode (69. Celozzi), Barnetta, Aigner – Kadlec (81. Lakic) – Trainer Armin Veh

FCGB: Carrasso – Orbán, Bréchet, Henrique, Faubert (46. Chalmé) – Sertic – Maurice-Belay (64. Poundjé), Biyogo Poko (69. Ben Khalfallah), Traoré, Rolán – Jussiê – Trainer Francis Gillot

Tore: 1:0 Kadlec (4.), 2:0 Russ (16.), 3:0 Djakpa (52.)

Bericht: 1. Spieltag der Europa League und die Frankfurter Eintracht hat einen nicht uninteressanten Gegner zu Gast im Waldstadion, wobei die glorreichen Zeiten des ehemaligen französischen Meisters Girondins Bordeaux auch schon ein paar Jährchen zurück liegen.

Zu Spielbeginn präsentierten die Frankfurter eine fantastische Choreographie, basierend auf den Vereinsfarben schwarz und weiß. Als die riesige Fahne auch den Unterrang erreichte, darunter einiges an Blinkern angefeuert wurde und von einem Fahnenmeer von rechts und links begleitet wurde, da konnte es einem tatsächlich etwas die Sprache verschlagen. Die frühen Tore zum 2:0 trugen ihren Teil dazu bei, dass diese Stimmung bis zur Halbzeit aufrechterhalten werden konnte. Beeindruckt davon zeigte sich auch der Gästemob, der es nach seiner netten Pyro-Einlage zu Spielbeginn mehr als schwer hatte, sich etwas Gehör zu verschaffen. Oft ließen die Franzosen auch den Blick etwas ungläubig vom Erlebten durch das Rund wandern, ehe man sich wieder auf sich selbst konzentrierte. Mit im Gästeblock, der verkleinert und von Ordnern abgetrennt wurde, war offensichtlich auch die Schickeria München (mit wem schmusen die eigentlich nicht?), die Ultras des FC Bayern. Anschauungsunterricht, wie Stimmung bei einem Europacup-Heimspiel auszusehen hat, dürfte man vermuten…

Am Ende war es ein Feiertag für die Adler, neben den Fans konnte auch die Mannschaft überzeugen, der Sieg war nicht nur hart erkämpft, sondern auch schön erspielt und schließlich auch in der Höhe völlig in Ordnung.

2 Kommentare zu 19.09.2013: SG Eintracht Frankfurt – FC Girondins de Bordeaux 3:0

  1. Eric sagt:

    Wo is denn da die verspätete „+1“? 🙂

  2. PederKSC sagt:

    Krass, dann muss ich ja direkt bei dir um die eck gestanden ham. Deine Berichte sind echt grundsolide. Weiter so

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.