02.09.2012: FC Pommern Greifswald – Brandenburger SC Süd 05 2:0

Datum: 2. September 2012

Wettbewerb: Oberliga NOFV-Nord, 3. Spieltag

Ort: Volksstadion

Zuschauer: 275

FCP: S. Schmidt – Kröger, Kraft, Simdorn, Wrüske (58. Lösel) – Henkel (66. Nakano), Ehlert – Freimanis (87. Hatakeyama), Gutjahr, Corbin Ong – Ost  – Trainer Eckart Märzke

BSC: Brosius – Mauersberger (75. Wajer), Kazalov, Boden, Lorenz (46. Karaszewski) – M. Görisch, Meier, Meyer, Kirstein – Roennau (66. P. Richter), R. Görisch – Trainer Dieter Timme

Tore: 1:0 Ost (28.), 2:0 Ost (79.)

Bericht: Nach der Hansestadt Stralsund nun die Hansestadt Greifswald, nach dem Strelasund nun der Greifswalder Bodden. Geändert hat sich nicht viel, das Spiel hatte mittleres Verbandsliganiveau, was nicht weiter schlimm ist, wenn dies nicht ein Oberligaspiel wäre. Aber so spielten zwei harmlose Teams einen am Ende verdienten Sieger aus, weil Nullfünf wie schon letzte Woche beim BFC Dynamo einfach zu harmlos nach vorn agiert. Diesmal waren Fans aus Brandenburg/Havel dabei, versuchten auch in Hälfte eins ihr Team mit etwas Stimmung nach vorn zu peitschen, was wie bemerkt nur wenig fruchtete. Auf Heimseite gab es vier Leute, laut einem ihrer Pullis die „HGW Ultras Pommern“, die durch Pöbeln auf dem Niveau knapp über Teppichkante die restlichen Zuschauer auf der Gegengerade durchaus zu guter Stimmung verhalfen konnten, wodurch hier der Punkt klar an die Heimfans geht. Genug geulkt, viel hängen bleibt von dem Tag nicht. Da in MV alles was fußballfanszenemäßig einigermaßen interessiert und aktiv ist sowieso zum FC Hansa pilgert, fällt für die anderen Vereine des Bundeslands nichts mehr an stimmungsorientierten Jugendlichen ab.

9 Responses to 02.09.2012: FC Pommern Greifswald – Brandenburger SC Süd 05 2:0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.