21.04.2012: FC Erzgebirge Aue – SG Dynamo Dresden 1:1

Datum: 21. April 2012

Wettbewerb: 2. Bundesliga, 32. Spieltag

Ort: Erzgebirgsstadion

Zuschauer: 15.000 (ausverkauft)

Aue: Männel – le Beau, Lachheb, Paulus, Klingbeil – Hensel, Hochscheidt – Fa. Müller (46. Kempe), Kocer (39. Könnecke) – König, Savran (66. Curri) – Trainer Karsten Baumann

SGD: Kirsten – Gueye, Bregerie, Savic, Schuppan – Solga, Papadopoulos (46. Fiel) – Koch, Trojan (78. Kegel) – Poté, Dedic (85. Pfeffer) – Trainer Ralf Loose

Tore: 1:0 Fa. Müller (17.), 1:1 Schuppan (45.+2)

Bericht: Am 32. Spieltag der 2. Bundesliga spielten die noch vom Abstieg bedrohten Auer gegen die längst geretteten Dresdner. Heraus kam ein langweiliges Spiel, dem sich leider auch noch die Stimmung anpasste. Aus dem Wismut-Block war ja nicht viel zu erwarten, aber auch von Dynamo hätte man sich weitaus mehr erhofft. Nach dem Spiel gab es noch „kriegsähnliche Zustände“, für längere Zeit wurden alle Straßen gesperrt und das eine oder andere Polizeiauto soll wohl als nachträgliches Osterfeuer fungiert haben. Neben dem eigentlichen Stadionbesuch gibt es zum Glück immer noch An- und Abreise und die Tour war mehr als abwechslungsreich. Der Hinweg durch sächsische Provinz war entspannt und lustig (danke an Kik in Markranstädt für die vielen abgefahrenen Sonnenbrillen), auf der Rücktour verfuhren wir uns ein wenig in jener Provinz, fanden dann doch den Weg nach Hause, um 30 Kilometer vor der Heimat mit einem klassischen Zahnriemenriss, der Mutter aller worst cases an Autopannen, auf der Autobahn liegen zu bleiben. Zum Glück gibt es ja immer noch die Jungs von ACAB, pardon ADAC natürlich, und irgendwann in der Nacht erreichten wir dann wieder das Zuhause…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.