30.04.2011: FSV Union Fürstenwalde – MSV 1919 Neuruppin 2:1

Datum: 30. April 2011

Wettbewerb: Brandenburg-Liga, 25. Spieltag

Ort: Friesenstadion

Zuschauer: 426

FSV Union FürstenwaldeUnion: Schulz – M. Schmidt (78. Lobeda), Weyer, Niespodziany, Spitzer – Heyse – Klein (83. Keichel), Griesert, Wolchow (68. Krips) – Dort, Mlynarczyk – Trainer Meik Gottschalk

Märkischer SV 1919 NeuruppinMSV: Fraufarth – F. Riehl, Schröder, Dombrowski, Krüger – Weckwerth, Engel, A. Wolff (56. A. Riehl) – Hinzer – Göhlke, Stölke – Trainer Jens Reckmann

Tore: 0:1 Stölke (45.), 1:1 Dort (46.), 2:1 Dort (84.)

Bericht: Da das eigentlich geplante Spiel zwischen Polonia Słubice und GKS Tychy gar nicht stattfand, weil Polonia im Winter die Mannschaft vom Spielbetrieb abmeldete, ging es kurzentschlossen zum Brandenburger Spitzenspiel zwischen Fürstenwalde und Neuruppin. Als sich alle Fahrräder der Stadt auf dem Stadiongelände versammelt hatten, waren demnach auch alle da und es konnte losgehen. Eigentlich müsste noch erwähnt werden, dass wir den klassischsten aller Doppler machten: standen oben auf dem Wall der Gegentribüne und konnte zu beiden Seiten Fußball gucken, denn hinter dem Wall offenbarte sich noch der Zungenschnalzer Borussia Fürstenwalde gegen Preußen Beeskow. Aber auch auf dem Hauptplatz war nicht wirklich mehr los, ein recht langweiliges Spiel im lauen Sommerlüftchen, und von der Stimmung hatten wir ja soviel mehr erwartet, bei diesen vielen Zaunfahnen die schon vor Spielbeginn dort hingen, sogar ein „Union Ultras“-Banner hing am Zaun, dadurch waren wir gespannt. Aber außer einer Trommel war eigentlich nix zu vernehmen. Neuruppin war mit 5 Leuten im Gästeblock und begann mit zunehmender Biermenge das Pöbeln…

7 Responses to 30.04.2011: FSV Union Fürstenwalde – MSV 1919 Neuruppin 2:1