19.05.2011: FC Schalke 04 II – SC Wiedenbrück 2000 0:1

Datum: 19. Mai 2011

Wettbewerb: Regionalliga West, 33. Spieltag

Ort: Stadion im Sportpark Wanne-Süd, Herne

Zuschauer: 100

S04: Himmelmann – Kraska, Fahrenhorst, R. Weber, Pachan – M. Kühn (71. Wiegel), Glowacz, Pires Rodrigues, Langlitz – Quotschalla (71. Erwig-Düppel) – Trainer Michael Boris

SCW: Lange (75. Kapp) – Tietz, John, Kollmeier, Rogowski – Degelmann, L. Krause, Mainka, Dayangan (82. Arslan) – Jansen (75. Stiepermann), Versick – Trainer Thomas Stratos

Tor: 0:1 Mainka (63.)

Bericht: Das Relegationsspiel Gladbach-Bochum war leider ausverkauft, also bot sich gleich um die Ecke in Herne das Regionalligaspiel an. Während S04 die ganze Sache spielerisch zu lösen versuchte, waren Wiedenbrücks Mittel eher auf das Kämpferische beschränkt. Herauskam ein ausgeglichenes Spiel mit besseren Chancen für Schalke, aber wie das so ist im Fußball: machst du vorn deine Chancen nicht… Fans aus Wiedenbrück fanden sich vereinzelt auf der Haupttribüne, die Schalker waren mit etwa zehn Leuten hinterm Tor. Das fast unaushaltbare Gebrüll aus der Kurve ließ auf einen anständigen Alkoholpegel schließen, was die Jungs wohl noch dazu animierte, zum Ende des Spiels ein kleines Feuerchen gegen die Abendkälte zu entfachen. Zu erwähnen ist auch noch der Uwe: Uwe ist etwa 60 Jahre alt, durch und durch Schalker, hat sich das Schienbein gebrochen und muss nun auf Krücken laufen. Letztere haben die Farbe des großen Feindes: gelb! „Das hat der Scheißarzt doch extra gemacht!“, raunt er jedem seiner Kumpels zu, die es sich natürlich nicht nehmen ließen etwas rumzufrotzeln…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.