18.05.2011: SV Waldhof Mannheim 07 – ASV Durlach 1902 5:2

Datum: 18. Mai 2011

Wettbewerb: Oberliga Baden-Württemberg, 34. Spieltag

Ort: Carl-Benz-Stadion

Zuschauer: 3.472

SVW: Kolke – Geiger, Hartmann, Krause, Malchow – Fazlija (82. Suworow), Gmünder (60. Waldecker), Grujicic (89. Myftari), Murphy – Reule, Kyei – Trainer Reiner Hollich

ASV: Dohm – Bornhauser, Hascher, Lösch, Hinze – Kolodziey, Müller, Nirmaier, Oezcelik, (75. Shuti) – Kovani, Vassiliadis (85. Senger) – Trainer Rainer Krieg

Tore: 0:1 Oezcelik (3.), 1:1 Kyei (26.), 1:2 Vassiliadis (29.), 2:2 Fazlija (36.), 3:2 Geiger (67.), 4:2 Kyei (88.), 5:2 Reule (90.)

Bericht: Kaum angekommen am Stadion gabelten einen sofort die Ultras auf. Alles andere als ein entspannter Fußballabend sollte es also werden. Nun gut, nach längerem Gespräch wurde ich von einem der Jungs an einen Platz gebracht, wo ich sicher und ohne Probleme das Spiel ansehen kann. Ganz wohl war mir nicht, aber ich versuchte nun den Fußball an sich in der Vordergrund rücken zu lassen. Es war ein Spiel, in dem Mannheim viele Chancen ausließ und es daher bis zum Ende spannend machte. Die Gäste aus Karlsruhe hatte dem außer einer guten kämpferischen Leistung nicht viel entgegenzubringen und der Sieg für Waldhof geht völlig in Ordnung. Der SVW kann damit weiter vom Aufstieg träumen (auf dem ersten und somit dem Aufstiegsplatz liegt der FC Nöttingen). Die Stimmung war großartig. Die Hintertortribüne war gut gefüllt, die Gesänge waren schön brachial und konnten oft die Haupt- und Gegentribüne zum Mitmachen bringen. Sehr gute Leistung, hoffentlich sieht man diesen Verein bald wieder weiter oben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.