06.03.2011: Berlin Ankaraspor – BFC Dynamo 0:0

Datum: 6. März 2011

Wettbewerb: Oberliga NOFV-Nord, 20. Spieltag

Ort: Poststadion

Zuschauer: 933

BAK: Sobtzik – Erdogan, Doymus, Teichmann, Lichte – Dogan, Cakmak (86. Özdemir), Akgün, K. Yilmaz, Fardjad – Keser (46. Avcioglu) – Trainer Bahman Foroutan

BFC: Rothe – M. Lange, M. Neubert, Turan, Töpfer – Schimmelpfennig, Malchow, Steinborn, Lemcke (67. Ahmetcik), Jechow (73. Paepke) – Steiner (46. Karaduman) – Trainer Heiko Bonan

Tore: keine

Bericht: Spitzenreiter BAK musste vergangenes Wochenende die erste Saisonniederlage hinnehmen, wodurch es an der Spitze wieder mächtig eng zugeht. Für den BFC ist die Saison hingegen gelaufen, man muss gar aufpassen, nicht noch ganz unten reinzurutschen. Die Ausgangspositionen der Teams spiegelten sich auch auf dem Feld wider: der BAK bestimmte das Spiel, versäumte aber das Toreschießen, weil er am Aluminium, sich selbst oder dem guten Gästekeeper Rothe scheiterte. Auf den Rängen sah es leider recht mau aus. Der BFC war nur mit etwa 250 Leuten anwesend, wobei nur Fraktion-H Ostberlin mit etwa 15 Mann um Stimmung bemüht war. Das geht sicher besser, wird es sicherlich in der nächsten Saison auch, wenn der große Angriff auf die neureformierte Regionalliga gestartet werden soll. Das BAK-Heimpublikum wird leider von Mal zu Mal unsympathischer. Mal sehen, was sich dort herauskristallisiert, sollte sich der Zuschauerschnitt bei einem möglichen Regionalligaaufstieg in diesem Jahr verdoppeln.

4 Kommentare zu 06.03.2011: Berlin Ankaraspor – BFC Dynamo 0:0

  1. Röbi sagt:

    Warum unsympathischer?Wat warn?

  2. Heile sagt:

    Ach, peinliches Jugendspieler-Gepöbel und ansonsten pauschales Beleidigen a la Scheiß-Fascho-BFCer usw. Aber um echte Stimmung bis auf einen Trommler niemand bemüht.

  3. Micha sagt:

    Guter Bericht und schön das du wieder vor Ort warst..leider suchst du dir in letzter Zeit immer wieder BFC Spiele raus die am Ende nicht das halten was sie versprechen.
    Doch kann ja nur besser werden.
    Was mich wundert ist die angegebene Zuschauerzahl vom BAK…Passt irgendwie nicht ganz ins Bild. Genau wie die möchtegern Pöbel- Bushido- Balljungen vom BAK die nach dem Spiel noch ordentlich los gelegt haben. Mit dabei Männer die hätten deren Väter seien können. Aber egal.. Kindergarten..wat soll es…

    Bis nächstes Mal..

    • Heile sagt:

      hätte auch auf ca. 600 Zuschauer getippt. Naja egal. Lustig wirds bei Euch wieder wenns in der neuen Regionalliga gegen Lok, Zwickau, Chemie oder Dynamo Dresden II geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.