09.03.2010: Tennis Borussia Berlin – SV Babelsberg 03 1:1

Datum: 9. März 2010

Wettbewerb: Regionalliga Nord, 22. Spieltag (Nachholspiel)

Ort: Mommsenstadion

Zuschauer: 848

TeBe: Stillenmunkes – Lensinger, Anuk, Laletin, Ahmetcik – Wolchow, Austermann, Kalkan, Jechow, Özgöz (90. Mar. Lange) – Beil – Trainer Thomas Herbst

Babelsberg: Unger – Weidlich, Laars, Oumari (86. Hebisch), Ma. Rudolph – Civa, Hartwig (58. Kutschke), Ergirdi (58. Moritz), Ant. Müller, Kocer – Frahn – Trainer Dietmar Demuth

Tore: 1:0 Özgöz (50., Elfmeter), 1:1 Civa (87.)

Bericht: Man hätte ahnen können, dass es so richtig knackig kalt werden wird. Nach einigem Hinundher kam Mr. Schiedsrichter dann auch mit seinem Verbandsausweis umsonst in den Gästeblock. Das Spiel war auf mäßigem Niveau, habe schon bessere Viertligaspiele gesehen. Den Elfer kann man geben, muss man aber nicht. Das Endergebnis geht in Ordnung. 03-Torjäger Frahn war überhaupt nicht zu sehen. Zur Stimmung: TeBe mal ab und an in der zweiten Hälfte zu hören. Von den Nulldreiern war ich etwas enttäuscht. Hatte gedacht, dass erstens mehr aus Potsdam anreisen und zweitens es noch lauter sein würde. Nachdem sie beim Heimspiel gegen Meuselwitz gezündelt hatten, wurden wir auch diesbezüglich enttäuscht. Lag wahrscheinlich auch daran, dass die Ordner am Gästeeingang aus dem Fußballstadion einen Hochsicherheitstrakt gemacht haben und uns richtig filzten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.