20.09.2020: 1. FC Lok Stendal – HANSA ROSTOCK II 0:2

Datum: 20. September 2020

Wettbewerb: Oberliga NOFV-Nord, 5. Spieltag

Ort: Stadion am Hölzchen

Zuschauer: 526

1. FC Lok Stendal

Stendal: Giebichenstein – Breda, Bubke (73. Knoblich), Buschke, Gödecke, Hey, Kolzenburg, Mahrhold, Neumann, Schmidt (71. Schweda), Schubert (78. Pfeiffer) – Trainer Jörn Schulz

FC Hansa Rostock

Hansa: Klatte – Voigt (46. Bachmann), Ehlers, Frank, Willms – Daedlow, Tille – Meyer (82. Hurtig), Syrbe (46. Billep), Schulz – Haufe (89. Strubelt) – Trainer Axel Rietentiet

Tore: 0:1 G. Schulz (47.), 0:2 Bachmann (67.)

Bericht: Hansa auswärts geht derzeit leider nicht. Jedenfalls nicht mit der Profimannschaft, die am Samstag den MSV Duisburg 3:1 besiegte und von der Tabellenspitze grüßt. Away ist also nur mit den Amateuren möglich und eine Tour zum Traditionsverein Lok Stendal allemal eine Reise wert. Dachten sich auch 150 weitere Hansafääääns und im Gästeblock tummelte sich einiges an Fanszene.

Unsereins entschied sich die Tour per gepflegtem Roadtrip zu absolvieren, Provinzmetropolen wie Nauen oder Rathenow wurden gekonnt umfahren, nach Stendal musste man dann schließlich tatsächlich rein. Hässlich ist die Stadt keinesfalls, wohnen möchte man da aber auch nicht. Insofern schnell durch, ab zum Gästeparkplatz und unter Personalienabgabe rein ins Stadion. Laut Liste fanden sich dort heute viele Prominente ein – von Micky Maus über Max Mustermann bis Mama Lauda – absolute A-Prominenz verstärkte den weißblauen Anhang.

Die Hitze entzündete noch ein paar Freudenfeuerchen und dann konnte der Spaß auch schon losgehen. Reihenweise ließen die Amateure zu Beginn gute Chancen liegen, ehe die Überlegenheit dann auch in das entsprechende Ergebnis überführt wurde und so endete das Hansa-Wochenende überaus gelungen.

Kommentare sind geschlossen.