17.12.2016: HANSA ROSTOCK – Chemnitzer FC 1:3

Datum: 17. Dezember 2016

Wettbewerb: 3. Liga, 19. Spieltag

Ort: Ostseestadion

Zuschauer: 12.300

Hansa: Schuhen – Ahlschwede, Henn, Kofler (67. Benyamina), Dorda – Andrist, Wannenwetsch (46. Stevanovic), Grupe, Jänicke – Bülbül (46. Ülker), Ziemer – Trainer Christian Brand

Chemnitz: Kunz – Reinhardt, Dem, Conrad, Cincotta – Türpitz (73. Hansch), Danneberg, Grote, Mast (90. Rodriguez) – Fink (87. Baumgart), Frahn – Trainer Sven Köhler

Tore: 0:1 Dem (16.), 0:2 Fink (63.), 0:3 Fink (73.), 1:3 Jänicke (84.)

Bericht: Wieder mal waren es die Gäste, die alle Punkte aus dem Ostseestadion mitnahmen. Nachdem 1:4 gegen Kiel gab es nun ein 1:3 gegen die eigentlich außer Form befindlichen und mit dem Pleitegeier im Gepäck angereisten Sachsen. Sei es drum, seit längerer Zeit geht der FCH ohne direkt im Abstiegskampf zu sein in die Winterpause, auch wenn mit einem Sieg sogar nach oben hätte geschielt werden können.

Die Stimmung auf Heimseite war durchwachsen, nachdem 0:3 wurde sie ganz eingestellt und die Chemnitzer konnten sich und ihr Team hörbar feiern. Das 1:3 durch den Neubrandenburger Tobias Jänicke ließ nicht wirklich nochmal Hoffnung aufkommen, doch der Treffer war mehr als sehenswert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.