30.07.2016: SSV Jahn Regensburg – HANSA ROSTOCK 2:0

Datum: 30. Juli 2016

Wettbewerb: 3. Liga, 1. Spieltag

Ort: Autobahnraststätte Regensburg

Zuschauer: 7.683

Jahn: Pentke – Hein, Palionis, Knoll, Nandzik – Lais, Geipl – George, Pusch (90. Dzalto), Thommy (82. Hesse) – Grüttner (86. Hyseni) – Trainer Heiko Herrlich

Hansa: Schuhen – Ahlschwede, Henn, Hoffmann, Holthaus – Kofler (46. Jänicke), Erdmann – Andrist (72. Benyamina), Stevanovic, Gardawski- Ziemer (72. Bülbül) – Trainer Christian Brand

Tore: 1:0 Geipl (52., Foulelfmeter), 2:0 Pusch (63.)

Bericht: Als viertbeste Rückrundenmannschaft der vergangenen Saison und ohne wichtige Abgänge startete der FCH in die neue Saison. Grund genug verhalten optimistisch zu sein, an die Leistungen anknüpfen und in obere Tabellenregionen schielen zu können. Recht motiviert ging es daher nach Regensburg, um eines der trostlosesten Stadien der Republik aufzusuchen.

Auch der Jahn hat nun seine topmoderne Arena, ein lieblos irgendwo in die Walachei geklatschtes Beton-Blech-Konstrukt fernab der Zivilisation mit dem Charakter einer Autobahnraststätte. Gruselig – ebenso wie der Saisonauftakt der Kicker von der Ostsee, die sich nun bereits am 1. Spieltag auf einem Abstiegsplatz befinden… Nun denn, same procedure as every year..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.