04.03.2012: Club Brugge KV – Royal Standard Club de Liège 1:0

Datum: 4. März 2012

Wettbewerb: Belgien, Jupiler Pro League, 28. Spieltag

Ort: Jan-Breydel-Stadion

Zuschauer: 24.342

Club: Jorgacevic – De Jonghe (80. Camozzato), Figueras, Donk (49. Högli), Hoefkens – Vazquez, Zimling – Refaelov, Meunier – Akpala (89. Bakenga) – Trainer Christoph Daum

SL: Bolat – Pocognoli, Gershon, Felipe, Ciman – Buyens, Vainqueur (85. Bjarnason) – Gakpé (65. van Damme), Goreux – Cyriac, Batshuayi (54. Tichté) – Trainer Jose Riga

Tor: 1:0 Refaelov (12.)

Bericht: FC Brügge gegen Standard Lüttich, wie die Partie im Deutschen heißen würde. Die erste Ernüchterung kam mit Betreten des Stadions, denn der Gästeblock war leer, da die Lütticher das Spiel wohl aufgrund der hohen Ticketpreise boykottierten. Schade, ist doch Standard was Stimmung betrifft mit das Beste was Belgien zu bieten hat. Nichtsdestotrotz bot dieser Stadionbesuch alles was das Fußballherz erwärmen lässt. Das Stadion ist ganz nach meinem Geschmack, gute Größe, recht massiv und schon etwas älter. Ein schönes Teil. Das Spitzenspiel hielt auch was es versprach, denn beide Mannschaften duellierten sich auf hohem Niveau, in der ersten Hälfte war Christoph Daums Team die bessere Elf, musste im zweiten Abschnitt aber gegen die aufdrehenden Lütticher ein ums andere Mal aufpassen. Die Hintertortribüne präsentierte zum Einlauf der Mannschaften eine Choreographie und machte dazu ordentlich Rabatz, sowieso war die Stimmung im Anschluss sehr gut. Die Ultras schafften es oft, die anderen Stadionbesucher zum Mitmachen zu animieren und so wurde es regelmäßig schön laut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.