29.10.2011: MKS Pogoń Szczecin – MZKS Arka Gdynia 3:1

Datum: 29. Oktober 2011

Wettbewerb: Polen, I Liga, 17. Spieltag

Ort: Stadion im. Floriana Krygiera

Zuschauer: 7.219

Pogoń: Janukiewicz – Noll, Radler, Hricko, Szalek – Kolendowicz (85. Rogalski), Lawa, Pietruszka, Fraczczak – Edi (68. Akahoshi), Djousse (78. Sotirovic) – Trainer Marcin Sasal

Arka: Juszczyk – Lagiewka, Krajanowski, Mazurkiewicz, Radzewicz – Kuklis, Jarzebowski, Benat, Ivanovski (65. Surdykowski) – Flis (74. Szwoch), Kowalski (80. Niedziela) – Trainer Petr Nemec

Tore: 1.0 Djousse (15.), 1:1 Ivanovski (31.), 2:1 Djousse (64.), 3:1 Lawa (66.)

Bericht: Von Greifswald aus ging es durch tiefste Provinz über Landstraße in die Großstadt Stettin. Am frühen Nachmittag wurden noch Karta Kibica und Tickets besorgt, anschließend noch ein wenig die Stadt besichtigt und etwas gegessen. Am Abend dann konnte Pogon mit einem Sieg die Tabellenführung der zweiten polnischen Liga übernehmen. Das schien die Spieler zusätzlich zu motivieren und sie legten einen guten Auftritt hin, auch wenn Arka einige Chancen hatte. Am Ende hätte der Sieg gar höher ausfallen können, aber die mangelhafte Chancenauswertung verhinderte dies. Die Stimmung war einfach geil, der Pogon-Fanblock schickte die Mannschaft mit einer schönen Choreographie und einer gehörigen Portion Pyro ins Spiel, sorgte das ganze Spiel über für richtig Rabatz und präsentierte in der zweiten Hälfte das große blaue Trikot als Blockfahne, als dieses dann runtergezogen wurde stieg fetter schwarzer Rauch auf. Der Gästeblock füllte sich im Verlauf des Spiels immer mehr, und als dann Gwardia Koszalin auch anwesend war, war auch dort immer wieder ordentlich was los.

2 Kommentare zu 29.10.2011: MKS Pogoń Szczecin – MZKS Arka Gdynia 3:1

  1. Röni sagt:

    Haupttribüne? Wegen Frau,wa?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.