05.08.2010: FK Jablonec – APOEL F.C. 1:3

Datum: 5. August 2010

Wettbewerb: Europa-League-Qualifikaton, 3. Runde, Rückspiel

Ort: Stadion Střelnice

Zuschauer: 3.622

Jablonec: Spit – Drsek, Pavlik, Zabojnik, Krajcik – M. Jarolim, Loucka (46. Pitak), Elias (46. Vosahlik), Kovarik – Pekhart, Lafata (80. Haurdic) – Trainer Frantisek Komnacky

APOEL: Chiotis – Broerse, Paulo Jorge, Grncarov, William – Marcinho (66. Ailton Almeida), Charalambidis, Solomou, Solari (88. Kontis) – Manduca (83. Michael), Helio Pinto – Trainer Ivan Jovanovic

Tore: 0:1 Paulo Jorge (24.), 0:2 Charalambidis (27.), 1:2 Pavlik (33.), 1:3 Solari (37.)

Bericht: Das Stadion liegt sehr schön über der Stadt Jablonec nad Nisou, ist sonst aber nicht weiter ansprechend da es nur einfache Tribünen im Baukastenprinzip sind. Hinter einer der beiden Hintertortribünen befindet sich aber noch eine komplette Kurve samt Wellenbrechern, die gerade am zuwachsen ist – ein schöner Aspekt der Altehrwürdigkeit. Die Stimmung war von der Heimseite her eine Katastrophe. 50 „Ultras“ versuchten sich im Dauersupport, sangen jedoch immer das Gleiche. Der Gästeblock war überraschend gut gefüllt und feierte sich und die Mannschaft mit abwechslungsreichen Gesängen und Rhythmen. Eigentlich hatte ich dann unverhofft mit Zündeleien gerechnet, diesen Gefallen wollten mir die dafür bekannten Zyprer dann aber doch nicht tun. Das Spiel war recht abwechslungsreich, aber auf sehr niedrigem Niveau. APOEL spielte ganz gefälligen Fußball und konnte immer mal wieder einen Gang zulegen wenn’s drauf ankam. Jablonec war im Spiel nach vorn völlig harmlos, die Flanken waren als solche nicht zu bezeichnen. Zudem wurden eklatante Fehler in der Defensive eiskalt bestraft.

Ein Kommentar zu 05.08.2010: FK Jablonec – APOEL F.C. 1:3

  1. Eric sagt:

    HEY HEY JABLONEC!! 😀
    Absolute Fanarmut…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.