18.06.2017: SSC Südwest 1947 – FC Internationale Berlin 1980 3:1

Datum: 18. Juni 2017

Wettbewerb: Berlin, Landesliga, 30. Spieltag

Ort: Sochos-Sportanlage

Zuschauer: 80

Südwest: Heckert – Ünsal (46. Von-Geyr), Mauz, F. Röstel, Abdallah – Ülker (46. Hirik), Fetahaj – Schulz, Egbert – Maschek, Knaack – Trainer Wissam Shaheen

Inter: Thumser – Ganowsky (65. Ribera Borrell), Barr, Driemel, Nunez von Voigt – Hampel (90. Alnader), Freitag – Habicht, Stüker, Hempowicz (63. Born) – Herzberg – Trainer Lars Mrosko

Tore: 1:0 Driemel (1., ET), 1:1 Herzberg (36.), 2:1 Maschek (83.), 3:1 Knaack (85.)

Bericht: Zur Abwechslung war es diesmal gar nicht unbedingt der Fußball selbst, und schon gar nicht diese mit uraltem Kunstrasen ausgestattete Sochos-Sportanlage in Berlin-Steglitz, die man sich definitiv sparen kann, die mich zum Fußball trieb.

Einzig und allein dem Trainer der Gäste aus Berlin-Schöneberg galt mein Interesse für diesen Sonntagsausflug. Hält sich sonst mein Personenkult um Spieler oder sonstige Stars und Sternchen komplett in Grenzen, handelt es sich bei Lars Mrosko um einen Mann, der mich beim Lesen des Buches über ihn, welches mir von meinem Vorgesetzten zu Weihnachten vergangenen Jahres auf den Arbeitsplatz kredenzt wurde, fasziniert hat. Einmal aus dem Neuköllner Plattenbauviertel Gropiusstadt raus in die große Fußballwelt bis zu den Bayern und wieder zurück, so kann man es kurz und knackig beschreiben. Fünf Sterne und absolute Kaufempfehlung für „Mroskos Talente“ und in seinem letzten Spiel als Trainer bei Inter ergab sich auch die letzte (zumindest recht einfache) Möglichkeit, mir dieses Werk von ihm persönlich signieren zu lassen.

Ansonsten braucht man zu dem Duell nicht Weiteres loswerden, es ging um die goldene Ananas und in der Hitze konnte der bereits feststehende Absteiger Südwest nochmal einen Dreier landen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.