21.02.2015: HANSA ROSTOCK – 1. FSV Mainz 05 II 2:1

Datum: 21. Februar 2015

Wettbewerb: 3. Liga, 26. Spieltag

Ort: Ostseestadion

Zuschauer: 7.300

FCH: Schuhen – Ahlschwede, Hüsing, Ruprecht, Sumusalo – Kofler (59. Schwertfeger), Schünemann – Weidlich, Bickel – Sburlea (76. Savran), Ziemer (87. Jakobs) – Trainer Karsten Baumann

Mainz: Zentner – Schilk, Hack, Kalig, F. Müller (66. Pflücke) – D. Bohl (66. D. Parker), Weil – Klement, Roßbach – Bouziane (78. Wachs), Höler – Trainer Sandro Schwarz

Tore: 1:0 Ziemer (60.), 2:0 Schünemann (69.), 2:1 Klement (90.+1)

Bericht: Wenn man ein Pflichtspiel gegen die Zweitvertretung von Mainz 05 hat, dann weiß man, wo man inzwischen angekommen ist. Unten. Die Südtribüne hatte an diesem Tag mal wieder alles an Doppelhaltern und Fahnen ausgepackt, was das Lager hergab, dazu hing zum Spielfeld ein großes Banner mit der Aufschrift „Lichtet den Anker, wir geben Euch Rückenwind“, unterstützt durch Papierschnipsel in Hansa-Farben. Auch so war die Stimmung durchaus gut, gegen Mainz 05 II kommen eben nur die ins Stadion, denen es einzig um allein um Hansa geht und die sind dann auch emotional entsprechend bei der Sache.

Auf schmierigem, schwierigem Untergrund war an ein schönes Fußballspiel nicht zu denken, doch beide Mannschaften zeigten großen Einsatz, wobei es erst in der zweiten Halbzeit erste nennenswerte Torgelegenheiten gab. Schließlich war es Ziemer mit seinem bereits 13. Saisontor, der die ersehnte Führung herbeibrachte, ehe Schünemann sich aus knapp 30 Metern ein Herz nahm und den Ball im linken Dreiangel versenkte. Das Gegentor fiel zum Glück mit dem Schlusspfiff, sodass es nicht nochmal spannend wurde.

Die Abstiegsplätze wurden vorübergehend verlassen!

Bilder von der Choreo sind hier zu finden: http://www.suptras.de/bilder/fotos/1415/mainzheim/index.php

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.