18.05.2013: HANSA ROSTOCK – FC Rot-Weiß Erfurt 0:0

Datum: 18. Mai 2013

Wettbewerb: 3. Liga, 38. Spieltag

Ort: Ostseestadion

Zuschauer: 12.000

FCH: K. Müller (46. Brinkies) – Mendy, Holst, Trapp, Zolinski – Humbert (58. Jordanov), Grupe – Weilandt, Starke, Blum – Plat (72. Smetana) – Trainer Marc Fascher

RWE: Klewin – Göbel, Kopilas, Oumari, Czichos – Baumgarten, Engelhardt – Nietfeld (68. Öztürk), Ströhl (68. Pfingsten-Reddig) – Möhwald, Tunjic (82. Morabit) – Trainer Alois Schwartz

Tore: keine

Bericht: Letztes Saisonspiel, letztes Spiel für Trainer Marc Fascher. Schade für den sympathischen Typen, dass sich bei ihm der sportliche Erfolg nicht einstellen wollte. Nun ist hinter die durchwachsene bis katastrophale Saison endlich der Haken gesetzt worden, passenderweise mit einem 0:0, und es muss sich im Sommer viel ändern. Mit einem Sieg im Finale des Landespokals Mecklenburg-Vorpommern gegen den Regionalligisten TSG Neustrelitz kann zumindest noch gerettet werden, was zu retten ist, und der Einzug in den DFB-Pokal erreicht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.