19.03.2013: TuS Koblenz 1911 – SV Waldhof Mannheim 07 1:0

Datum: 19. März 2013

Wettbewerb: Regionalliga Südwest, 21. Spieltag (Nachholspiel)

Ort: Stadion Oberwerth

Zuschauer: 2.178

TuS:  Paucken – Gentner, Haben, Sejdovic, Bartsch – Göderz, Hadzic – Klasen (66. Yildiz), Lahn (90.+2 Klappert) – Assauer, Dzaka (90. Ferfelis) – Trainer Peter Neustädter

SVW: Adolf – Huckle, Colak, Fall, Stiller (85. Maciejak) – Wagner, Malchow, Zeric, Brucia (46. Franzin) – Dautaj, Hess – Trainer Rainer Hollich

Tor: 1:0 Assauer (67.)

Bericht: Zum Nachholspiel der Regionalliga Südwest trafen sich zwei Traditionsklubs im 2012 leider zurück gebauten Stadion Oberwerth zu Koblenz – der Stadt, wo am Deutschen Eck die Mosel in den Rhein mündet. Die „Schängel“ (so werden Koblenzer Jungs genannt) rutschten in den letzten Jahren immer tiefer in den Sumpf und konnten den freien Fall auch mit Hilfe der Stadt nun endlich stoppen, sodass für dieses Jahr der sichere Klassenerhalt in der Regionalliga eingetütet sein sollte. Der Gast aus Mannheim hätte mit einem Sieg noch mal ein kleines Wort in Sachen Drittliga-Aufstieg mitreden können, aber der Konjunktiv des vorangegangen Hauptsatzes verrät es schon: Koblenz siegte und tat dies in einem guten Fußballspiel zweier bissiger Teams mit vielen harten, aber fairen Zweikämpfen und ordentlich Feuer im Kessel. So muss Fußball sein! Auf den Rängen ging der Punkt, na klar, ganz deutlich nach Mannheim. Auf Koblenzer Seite wurde, warum ist mir nicht bekannt, sogar überhaupt keine Stimmung gemacht, wo man es bis zur 22. Minute durchaus mit den Waldhöfern hätte aufnehmen können, denn bis dahin fehlten die Ultras im Gästeblock. Diese kamen Mitte der ersten Halbzeit, beflaggten ansehnlich ihren Zaun und machten sofort ordentlich Rabatz. Ein schöner Haufen, den die Kurpfälzer da aufzubieten haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.