18.10.2010: DSC Arminia Bielefeld – MSV 02 Duisburg 1:3

Datum: 18. Oktober 2010

Wettbewerb: 2. Bundesliga, 8. Spieltag

Ort: Bielefelder Alm

Zuschauer: 10.260

Arminia: Eilhoff – Schöneberg, Fischer, Bollmann, Schuler (62. Hernandez) – Bölstler, Baykan (46. Sako), Abelski, Feick – Guela, Berisha (68. Neuville) – Trainer Christian Ziege

Duisburg: Yelldell – Koch, Bruno Soares, Bajic, Veigneau – Grlic, Sukalo, Yilmaz (86. B. Kern), Sahan (64. Trojan) – Maierhofer (81. Schäffler), Baljak – Trainer Milan Sasic

Tore: 0:1 Yilmaz (5.), 0:2 Baljak (9.), 0:3 Bruno Soares (15.), 1:3 Feick (51.)

Bericht: 0:3 nach 15 Minuten und das Stadion wurde mit einem Mal ziemlich leer! Hab zuerst gedacht die hauen alle ab, aber für die meisten war es das Signal sich an den Imbissbuden mit Futter und vor allem Alkohol en masse einzudecken um den Mist noch ertragen zu können. Da ging richtig die Post ab auf den Rängen! Ende der ersten Hälfte wurde „O wie ist das schön, o wie ist das schön, sowas ham wa lange nich gesehn so schön, so schön“ gesungen. Die Duisburger waren natürlich von Anfang bester Laune, da konnten sich selbst sonst eher unauffällige Fans ganz groß vorkommen bei sonst totenstillem Stadion. Das 1:3 zum gern betitelten psychologisch richtigen Zeitpunkt war allerdings nur ein Strohfeuer, das die Zuschauer nur ein paar Minuten hoffen ließ. Danach setzte sich die Leistung der ersten Hälfte fort. Die Bielefelder (mit dem Rostocker Zweitliga-Versager Schöneberg in der Anfangself) sind völlig verunsichert, und da davon auszugehen ist, dass im Winter kein Geld für Neue da ist, wäre es fast ein kleines Wunder wenn die Arminia die Klasse hält.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.