24.07.2010: BFC Dynamo – Hertha BSC 0:4

Datum: 24. Juli 2010

Wettbewerb: Freundschaftsspiel

Ort: Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark

Zuschauer: 3.228

BFC: Rothe (73. Hildebrandt) – Lange (46. Krause), Neubert (73. Wenzel), Malchow (65. Behnke), Rahmig – Schimmelpfennig, Steinborn (77. Marjanovic), Beck, Lemcke, Jechow (67. Wienbreyer) – Steiner (58. Gutsche) – Trainer Heiko Bonan

Hertha: Aerts (46. Burchert) – Lell (46. Kaka), Kobiashvili (46. Ronny), Mijatovic (46. Neumann), Janker – Lustenberger (46. Perdedaj), Bigalke (46. Hartmann)- Raffael (46. Domovchiyski), Beichler, Rukavytsya (46. Schulz) – Friend (46. Lasogga) – Trainer Marcus Babbel

Tore: 0:1 Kobiashvili (26., FE), 0:2 Beichler (32.), 0:3 Lasogga (87.), 0:4 Lasogga (89.)

Bericht: Nach dem Fußballgucken (Hansa gewinnt 3:0 gegen Aalen!) ging es gutgelaunt in den JSP. Zehn Euro für ein Testspiel waren aber schon eine Frechheit, ebenso die Leistung der Herthaner und vor allem die Stimmung im blau-weißen Block. Die Dynamos machten nicht oft Stimmung, aber wenn, dann gewohnt laut. Aus dem Spiel dürfte Babbel keine großen Schlüsse gezogen haben, die beiden Tore von Pierre-Michel Chantal Lasogga kurz vor Schluss haben das Ergebnis standesgemäß aussehen lassen. Dynamo verkaufte sich für einen Oberligisten sehr ordentlich und dürfte im Punktspielbetrieb um den Aufstieg spielen. Hinterher gab es noch die Hoffnung auf ein paar Rennereien, aber die Fangruppen konnten recht gut auseinander gehalten werden und die Herthaner machten sich sowieso zackig vom Acker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.