05.06.2010: MKS Pogoń Szczecin – ZKS Wisła Płock 3:3

Datum: 5. Juni 2010

Wettbewerb: I. Liga, 34. Spieltag

Ort: Stadion Floriana Krygiera

Zuschauer: 1.400

Pogon: Janukiewicz – Petasz (83. Mandrysz), Nowak, Hrymowicz – Moskalewicz, Pietruszka, Zawadzki (46. Bojarski), Wolkiewicz (61. Predota), Wozniak – Lebedynski, Rydzak – Trainer Piotr Mandrysz

Wisla: Mierzwa – Jarczyk, Peczak, Zytko – Nowacki, Juszkiewicz (71. Koczon), Grzelak (62. Wyczalkowski), Sielewski, Chwastek – Grudzien (71. Nadolski), Wisniewski – Trainer Jan Zlomanczuk

Tore: 0:1 Sielewski (4.), 1:1 Nowak (19.), 1:2 Jarczyk (27.), 2:2 Moskalewicz (67.), 2:3 Wyczalkowski (74.), 3:3 Petasz (83.)

Bericht: Samstag ging es von Greifswald bei herrlichstem Wetter rüber nach Polen. Mit den Erlebnissen von Pogons Spiel gegen Flota im Gepäck war die Erwartung natürlich hoch… und die Ernüchterung kam schnell. Nur 1.400 Zuschauer verloren sich, darunter 48 Gästefans, die nur vor dem Spiel und Mitte der zweiten Hälfte etwas Stimmung machten. Die Pogon-Fans waren nur ein spärlicher Haufen und starteten auch nichts Besonderes. Immerhin gab es diesmal Tore zu bestaunen: ein 3:3 in einem Spiel der löchrigen Abwehrreihen. Es hätten noch viel mehr Tore fallen können/müssen. Mit einem Sieg hätte Wisla den Klassenerhalt geschafft, doch Pogon glich sieben Minuten vor Schluss aus und schickte Plock in die dritte Liga (II. Liga). Da wachte dann auch die Haupttribüne auf und das Stadion skandierte „Druga Liga, druga Liga, Wisla Plock!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.