05.05.2010: TuS 1896 Sachsenhausen – Oranienburger FC Eintracht 1901 3:0

Datum: 5. Mai 2010

Wettbewerb: Brandenburgliga, 20. Spieltag (Nachholspiel)

Ort: ELGORA-Stadion

Zuschauer: 620

TuS: Schrobback – Kalohn, Weiss, Hellmich, Kühl, Roller (84. Arndt), Klawitter, Morsch (76. Wendel), Wiesner, Elor (84. Schütz), Pilz – Trainer Gerd Pröger

OFC: Mann – Nowotny (33. Hellmuth), Berg, Bartodziej, Niedermeyer, Lissner (80. Tabe), Bremer (65. Ben-Abdallah), Kucak, Rafael, Hartmann, Müller – Trainer Dirk Hein

Tore: 1:0 Roller (20.), 2:0 Roller (29.), 3:0 Pilz (68.)

Bericht: die Derby-Wochen gehen weiter – Oranienburg-Derby! Leider nicht so viele Zuschauer wie im Hinspiel (damals über 1.200), aber die Kulisse war doch ganz okay für ein Spiel unter der Woche. Bei den Toren wurde es angenehm laut, ansonsten begnügte sich der Oranienburger Fußballpöbel eher mit Gequatsche über alte Zeiten. Es war offensichtlich, dass es genug Leute gab, die sich lange nicht gesehen und sich daher viel zu erzählen hatten. Zu diesem Spiel waren wohl auch die letzten Lokalfußballinteressierten aus ihren Löchern gekrochen. Wer mit wem im Bett war, wer nun pleite ist, wer wen nicht leiden kann und wer wo ein Haus gebaut hat war oft wichtiger als das Fußballspiel selbst an diesem Tag. Das Spiel war einseitig, das Ergebnis ging völlig in Ordnung. Auch Nick „Wach sein!“ Schrobback hielt seinen Kasten hoch motiviert sauber. Das Spiel seines Lebens meisterte er mit Bravour.

2 Kommentare zu 05.05.2010: TuS 1896 Sachsenhausen – Oranienburger FC Eintracht 1901 3:0

  1. Nick sagt:

    Ach das war das Spiel meines Lebens ja?! 😀 dann hoffe ich mal, dass es noch mehrere dieser „Spiele“ geben wird 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.