24.04.2010: TuS 1896 Sachsenhausen – FC Strausberg 2:0

Datum: 24. April 2010

Wettbewerb: Brandenburgliga, 24. Spieltag

Ort: ELGORA-Stadion

Zuschauer: 244

TuS: Rochow – Weiss, Wiesner, Pilz, Elor – Kalohn, Hellmich, Morsch, Lesniak – Roller, Klawitter (89. Schütz) – Trainer Gerd Pröger

FCS: Gardt – Georges, Placzek, Heilbronner, Ph. Schulz (75. Küter) – St. Zaumseil (63. Vsetycek), Pocrnic, Sieler, Bolte (80. Hagel) – Brutschin, Kretzschmar – Trainer Daniel Meyer

Tore: 1:0 Klawitter (11.), 2:0 Roller (90.)

Bericht: zum Spielverlauf bleibt nur zu sagen, dass Strausberg klar das Spiel, aber Sachsenhausen die Tore machte. Sogar ein Elfmeter wurde auf Gästeseite kläglich vergeben, zudem ließen die Strausberger etliche gute Chancen aus, während TuS zwei der drei Möglichkeiten nutzte. Stimmung war auf Heimseite keine zu vernehmen, wobei der Jubel nach dem Führungstor lauter als erwartet war. Der FCS brachte die 25-köpfige Fangruppe mit, die es sich nicht nehmen ließ, durchgängig zu supporten und vor allem zu pöbeln. Die Sprüche der mit dem Regionalzug angereisten und bei Ankunft bereits angeheiterten Vorwärtsfans waren aber allemal amüsant. Das Stadion war recht okay, die Haupttribüne ist sehr individuell und wusste daher zu gefallen. Die Sanitäranlagen und Kabinen waren neu, Elgora scheint hier und da immer mal was zu sponsern. Leider hat die Anlage keine Flutlichtmasten – ein kleiner Wehrmutstropfen – dafür hat die Boulette umso besser geschmeckt!

Ein Kommentar zu 24.04.2010: TuS 1896 Sachsenhausen – FC Strausberg 2:0

  1. Röbi sagt:

    …was für eine Boulette!!Hmmm!!!
    War geil, geiles Wetter,die Boulette halt, und die RGU haben sehr zur Belustigung beigetragen! Schöner Fussballtach!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.