26.04.2010: FC Energie Cottbus – 1. FC Union Berlin 4:2

Datum: 26. April 2010

Wettbewerb: 2. Bundesliga, 32. Spieltag

Ort: Stadion der Freundschaft

Zuschauer: 15.140

Cottbus: Tremmel – Straith, Burca, Brzenska, Angelov (89. Bittroff) – Kurth, Kruska, Shao (73. Miatke), Rivic – Jula, Petersen (84. Radu) – Trainer Claus-Dieter Wollitz

Union: Glinker – Bemben, Stuff, Rauw, Gebhardt (82. Menz) – Younga-Mouhani, Peitz, Mattuschka, Sahin (62. Brunnemann) – Benyamina, Mosquera (62. Ede) – Trainer Uwe Neuhaus

Tore: 1:0 Petersen (5.), 2:0 Petersen (12.), 2:1 Peitz (35.), 3:1 Jula (57.), 4:1 Rivic (61.), 4:2 Mattuschka (86., FE)

Bericht: nach 3 Stunden (!) Anfahrt haben wir es tatsächlich doch noch in die Hauptstadt der Sorben geschafft. Das Spiel von Union-Seite war eine einzige Katastrophe: Zweikämpfe wurden nicht angenommen, keine Torchancen erarbeitet, schnelle Ballverluste produziert. Das Ergebnis ist aus FCE-Sicht eigentlich um ein bis zwei Tore zu niedrig ausgefallen. Stimmungsmäßig war der Gästeblock durch den frühen Doppelschlag folglich erstmal kein Hexenkessel, nach dem Spiel wurde aber das Team durch endlos langen Dauergesang zum nochmaligen Rauskommen bewegt. Die Energie-Nordwand war teilweise sehr laut, bei dem Spielverlauf ist das aber auch kein Wunder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.