17.01.2010: MSV 02 Duisburg – FSV Frankfurt 1899 5:0

Datum: 17. Januar 2010

Wettbewerb: 2. Bundesliga, 18. Spieltag

Ort: MSV-Arena

Zuschauer: 10.107

MSV: Starke – Andersen, Tiago, Schlicke (51. Adler), Veigneau – Grlic (76. Tararache), Bodzek, Sahan, Tiffert – Caiuby, Baljak (87. Abelski) – Trainer Milan Sasic

FSV: Klandt – Hickl, Gledson, Husterer, R.Schneider – Lagerblom, Gjasula, Göbig (56. Taylor), Coulibaly (67. Ledgerwood), Junior Ross (64. Orahovac) – Cidimar – Trainer Hans-Jürgen Boysen

Tore: 1:0 Baljak (13.), 2:0 Grlic (44.), 3:0 Sahan (59.), 4:0 Adler (65.), 5:0 Tiffert (81.)

Bericht: Was für ein langweiliger Fußballtag. Gerade mal nach den Toren wurde es etwas lauter im Duisburg-Block aber das war es dann auch. Ganz mies. Von den Frankfurtern war ja ohnehin nichts zu erwarten, allerdings waren sie doch mehr als ich gedacht hätte. Highlight war zweifelsohne der „Treffer“ zum 5:0 von Tiffert: sein Schuss prallte von der Latte weit in den Fünfmeterraum zurück. Auf einmal entschied Schiedsrichter Marco Fritz (extra mal nachgeschaut interessehalber) auf Tor, alle wunderten und freuten sich natürlich. Hat er Glück gehabt, der Schiedsrichter, dass dies kein spielentscheidender Pfiff war. Mehr gibt’s aber nicht zu sagen zu diesem Tag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.