28.11.2009: Braunschweiger TSV Eintracht 1895 – FC Erzgebirge Aue 3:0

Datum: 28. November 2009

Wettbewerb: 3. Liga, 18. Spieltag

Ort: Eintracht-Stadion an der Hamburger Straße

Zuschauer: 13.430

BTSV: Petkovic – Brinkmann, Dogan, Henn, Theuerkauf – Morabit, Danneberg, Boland, Kragl (64. Reichel) – Onuegbu (75. Calamita), Kruppke (85. Pfitzner) – Trainer Torsten Lieberknecht

Aue: Männel – le Beau, Kos, Paulus, Klingbeil – Hensel (46. Stark), Ramaj, Curri (62. Klotz), Hochscheidt – Sv. Müller (46. Schaffrath), Braham – Trainer Rico Schmitt

Tore: 1:0 Boland (15.), 2:0 Onuegbu (21.), 3:0 Onuegbu (31.)

Bericht: Das Spiel war früh entschieden, die Stimmung im Heimblock daher von Anfang an sehr gut. Da schien das Spiel nicht mehr so wichtig und der Kauz neben mir war den Rest des Spiels damit beschäftigt seine Olle zu belästigen. Schön laut wurde es oft unterm Blechdach. Gesehen haben wir nur hin und wieder etwas, wir hatten immer die Fahnen als Sichtsperre. Die Auer feierten sich irgendwann selbst, machten sich nackig und starteten ein Polonaise in ihrem Block. Nach Abpfiff bemerkte einer wohl noch das Bengalo in der Hosentasche und zündete es an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.