22.10.2009: Hertha BSC – sc Heerenveen 0:1

Datum: 22. Oktober 2009

Wettbewerb: Europa League, Gruppenphase, 3. Spieltag

Ort: Olympiastadion

Zuschauer: 13.134

Hertha: Burchert – Stein, Friedrich, von Bergen, Pejcinovic – Ebert, Lustenberger, Cicero (62. Kacar), Bigalke (68. Raffael) – Ramos, Wichniarek (46. Domovchiyski) – Trainer Friedhelm Funkel

Heerenveen: Vandenbussche – Breuer, Bak Nielsen, Dingsdag, Popov – Losada, Grindheim (73. Janmaat), V. Elm, Assaidi (83. Paulo Henrique) – Sibon (66. Svec), Papadopulos – Trainer Jan de Jonge

Tore: 0:1 Losada (36.)

Bericht: Wir sollten mit der Entscheidung, in den Gästeblock zu gehen, an diesem Tag alles richtig gemacht haben. Knapp 1.000 Niederländer begleiteten ihre Mannschaft, zum Großteil verbanden sie das Spiel mit einem langen Wochenende in Berlin. Die Verständigung klappte ganz gut. Auffällig war, dass es keinen Ultra-Mob gab, sondern die Fans einer großen Familie glichen. Neben einer Schalparade wurde zu Spielbeginn noch eine Blockfahne hochgezogen. Die Lieder enthielten eigentlich alle irgendwo ein „Yalla“ und waren oft in englischer Sprache.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.