02.08.2009: 1. FC Union Berlin – SV Werder Bremen von 1899 0:5

Datum: 2. August 2009

Wettbewerb: DFB-Pokal, 1. Runde

Ort: Stadion an der Alten Försterei

Zuschauer: 18.955 (ausverkauft)

Union: Glinker – Bemben (83. Rauw), Göhlert, Schulz, Parensen – Peitz, Younga-Mouhani, Brunnemann (61. Dogan), Gebhardt (61. Mosquera) – Sahin, Benyamina – Trainer Uwe Neuhaus

Werder: Wiese – Fritz, Mertesacker, Naldo, Pasanen – Frings, Borowski, Marin (60. Hunt), Özil (60. Bargfrede) – Sanogo (78. Moreno), Almeida – Trainer Thomas Schaaf

Tore: 0:1 Sanogo (12.), 0:2 Naldo (20.), 0:3 Sanogo (27.), 0:4 Moreno (84.), 0:5 Moreno (88.)

Bericht: Tja, da war für die Köpenicker nichts zu holen gegen die Bremer. Sie waren einfach die bessere Mannschaft an diesem heißen Sommertag, wobei man sagen muss, dass Union gar nicht so schlecht gespielt hat. Nur Werder hat die Chancen wie eine Erstliga-Spitzenmannschaft eiskalt genutzt. Das Spiel war nach 30 Minuten im Prinzip entschieden und so feierte sich der FCU auf den Rängen selbst und die Mannschaft für die vergangene Saison. Die letzten beiden Tore von Bremens Neuzugang Marcelo Moreno gingen im megalauten Dauersupport der Eisernen einfach unter. Selbst beim Abpfiff wurde weitergesungen, was die Interviewpartner der sky-Reporter (z.B. Per Mertesacker) sichtlich zu verblüffen schien, die ungläubig auf die Tribünen schauten. Insgesamt ein schöner Fußballnachmittag, denn alle 19.000 Zuschauer feierten einfach nur. Lediglich Tim Wiese wurde aufgrund der auch nach Beginn der Partie immer wieder aufs Spielfeld geworfenen Kassenrollen etwas bockig, aber das legte sich im Laufe des Spiels als die Bremer Tore fielen.

2 Kommentare zu 02.08.2009: 1. FC Union Berlin – SV Werder Bremen von 1899 0:5

  1. Röbi sagt:

    Stichwort:::Philip Bargfrede:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.