15.08.2009: 1. FC Union Berlin – Düsseldorfer TSV Fortuna 1895 1:0

Datum: 15. August 2009

Wettbewerb: 2. Bundesliga, 2. Spieltag

Ort: Stadion an der Alten Försterei

Zuschauer: 12.344

Union: Glinker – Bemben, Stuff, Göhlert, Kohlmann – Younga-Mouhani, Mattuschka, Gebhardt (67. Sahin), Dogan – Benyamina (90. Rauw), Mosquera (90. Brunnemann) – Trainer Uwe Neuhaus

Fortuna: Ratajczak – Weber, Cakir, Anderson, van den Bergh – Sieger (81. Zoundi), O. Fink, Christ (55. Caillas), Lambertz – Jovanovic, Bulykin (82. Lawaree) – Trainer Norbert Meier

Tore: 1:0 Sahin (76.)

Bericht: Ein Spiel zweier Aufsteiger, geprägt von sehr viel Kampf. Doch am Ende gewannen die Unioner nicht unverdient, denn sie taten mehr fürs Spiel und erzwangen sich die deutlich besseren Torchancen, auch wenn der entscheidende Treffer eine komische Bogenlampe war. Ausgerechnet der Ex-Düsseldorfer Kenan Sahin schoss damit die Fortunen ab. Stimmungsmäßig war allerhand geboten. Der Gästeblock war rammelvoll, die Rheinländer wollten die erste Auswärtsfahrt im Profifußball seit 10 Jahren nicht verpassen. Und ein wenig Neugier auf die sanierte Försterei war sicherlich auch dabei. Die Waldseite der Unioner erfreute das Publikum zum Einlaufen der Teams mit einem riesigen „Eisern Union“-Banner, der mehrere Blöcke komplett bedeckte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.