07.06.2009: Türkiyemspor Berlin 1978 – Altonaer FC von 1893 1:0

Datum: 7. Juni 2009

Wettbewerb: Regionalliga Nord, 34. Spieltag

Ort: Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark

Zuschauer: 444

Türkiyem: Rothe – Grossert, Doymus, Teichmann, Lichte – Novacic (40. Joof), Okamoto, Manai (63. Cankaya), Lemcke, Steinwarth – Karwot (46. Akgün) – Trainer Uwe Erkenbrecher

Altona: Hinz – Ansorge, Rabenhorst, Mandic, Bugrov – Hoose (68. Bektas), S. Siedschlag, Brück, Röhr – S. Richter, Becken (78. Warnick) – Trainer Thomas Seeliger

Tor: 1:0 Cankaya (85.)

Bericht: Für Türkiyemspor ging es gegen den Altonaer FC aus Hamburg um alles, ein Sieg musste her um den Abstieg vermeiden zu können. Fünf Minuten vor Schluss dann der erlösende Siegtreffer durch Hakan Cankaya, die Menge tobte. Nach dem Abpfiff kam dann das große Bangen und als feststand dass die Konkurrenz (Plauen in Halle, HSV II gegen Wolfsburg II) auch gewann war der Abstieg besiegelt. Sportlich. Denn einige Tage später wurde verkündet, dass Türkiyemspor auch in der Saison 09/10 viertklassig bleiben wird, denn Drittligist Kickers Emden zog seine Mannschaft vom Spielbetrieb zurück und verzichtete auch auf den Startplatz in der Regionalliga. Zum Spiel ist noch zu erwähnen, dass Altona mit etwa 15 Fans angereist war, die durchaus Stimmung zu machen wussten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.