17.05.2009: HANSA ROSTOCK – 1. FC Nürnberg 0:0

Datum: 17. Mai 2009

Wettbewerb: 2. Bundesliga, 33. Spieltag

Ort: Ostseestadion

Zuschauer: 27.000 (ausverkauft)

Hansa: Hahnel – Schöneberg, Bülow, Orestes, Oczipka – Retov, Svärd, Schindler (61. Kroos), Fillinger – Kern, Bartels (82. Lisztes) – Trainer Andreas Zachhuber

Nürnberg: Schäfer – Diekmeier, Reinartz, Pinola, Bieler – Mnari, Kluge (90. Judt), Mintal, Gygax – Boakye (81. Bunjaku), Eigler (46. Vidosic) – Trainer Michael Oenning

Tore: Fehlanzeige

Bericht: Hansas Klassenerhalt sollte mit einem Sieg perfekt gemacht werden. Unter Trainer Andreas Zachhuber ging es die letzten Wochen steil bergauf, doch die Hoffnung musste der Ernüchterung weichen. Ein torloses Gekicke musste man sich mit ansehen, wobei die Nürnberger die besseren Chancen hatten und die Hansa-Fans mit einem Punkt zufrieden sein mussten. Aus Nürnberg kamen sehr viele Fans mit, hatte der Verein doch den Aufstieg vor Augen. Die Stimmung auf Rostocker Seite war bei ausverkauftem Haus blendend, aber merklich angespannt aufgrund der Tabellensituation. Hansa musste also bis zum allerletzten Spieltag darauf warten, den Nichtabstieg perfekt machen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.