05.04.2009: HANSA ROSTOCK – FSV Frankfurt 1899 2:0

Datum: 5. April 2009

Wettbewerb: 2. Bundesliga, 26. Spieltag

Ort: Ostseestadion

Zuschauer: 17.000

Hansa: Hahnel – Schöneberg, Bülow, Orestes, Oczipka – Svärd, Schindler (90. Myntti), Fillinger (88. Pearce), Retov – Kern, Kroos (72. Lisztes) – Trainer Andreas Zachhuber

FSV: Klandt – Weißenfeldt (79. Theodoridis), Klitzpera, Husterer, Noll – Mehic, O. Mokhtari, Kreuz (65. Mikolajczak), Y. Mokhtari – Cenci (66. Bencik), Junior Ross – Trainer Thomas Oral

Tore: 1:0 Kern (33., Foulelfmeter), 2:0 Retov (81.)

Bericht: Noch immer war Hansa auf einem Abstiegsplatz, es musste unbedingt der Sieg her um den Klassenerhalt noch schaffen zu können. In einem gruselig schlechten Fußballspiel sollte dann doch der Führungstreffer gelingen und als Kapitän Martin Retov kurz vor Schluss das entscheidende 2:0 machte, wurde das Ostseestadion endlich mal wieder zum richtigen Tollhaus. 15 Gästefans mit einer Fahne bevölkerten den Gästeblock.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.