15.11.1995: Deutschland – Bulgarien 3:1

Datum: 15. November 1995

Wettbewerb: EM-Qualifikation, Gruppe 7

Ort: Olympiastadion

Zuschauer: 75.800

Deutschland: Köpke – Babbel, Kohler (46. Strunz), Helmer, Sammer – Freund, Eilts, Basler, Häßler (87. Reuter) – Klinsmann, Kuntz (82. Bobic) – Trainer Berti Vogts

Bulgarien: Popov – Dartilov, Kremenliev, Guinchev, Lechkov – Yankov, Balakov, Zvetanov, Stoichkov – Kostadinov, Penev – Trainer Dimitar Penev

Tore: 0:1 Stoichkov (47.), 1:1 Klinsmann (50.), 2:1 Häßler (56.), 3:1 Klinsmann (76. FE)

Feedback: Ziemlich genau kann ich mich noch erinnern, dass wir (Vaddern and me) das Spiel aus dem Unterring zwischen Gegengerade und Marathon-Tor sahen. Nachdem uns die Bulgaren bei der WM 1994 im Viertelfinale rausgeworfen haben glückte uns hier dann die Revanche.

Fotos folgen

2 Kommentare zu 15.11.1995: Deutschland – Bulgarien 3:1

  1. Eric sagt:

    Wie alle Spieler von Bulgarien hinten mit „ev“ oder „ov“ enden!^^

  2. Heile sagt:

    Warum das Land nicht Bulgariov heißt versteht kein Mensch..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.