27.08.2009: Hertha BSC – Brøndby IF 3:1

Datum: 27. August 2009

Wettbewerb: Europa-League-Qualifikation, Play-Off

Ort: Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark

Zuschauer: 14.741

Hertha: Drobny – Janker, Friedrich, von Bergen, Pejcinovic – Kacar, Dardai, Ebert (90. Bengtsson), Cicero – Wichniarek (66. Nicu), Domovchiyski (60. Piszczek) – Trainer Lucien Favre

Brøndby: S. Andersen – Randrup, Bischoff, von Schlebrügge, T. Rasmussen (89. Farnerud) – M. Nilsson, Holmen, Gislason, Krohn-Dehli – P. Madsen (61. Bernburg), M. D. Rasmussen (78. Jensen) – Trainer Kent Nielsen

Tore: 0:1 M.D. Rasmussen (51.), 1:1 Kacar (75.), 2:1 Dardai (80.), 3:1 Kacar (86.)

Bericht: Nach einer 1:2-Niederlage im Hinspiel in Dänemark hatte Hertha nun von Beginn an einem Rückstand hinterherzulaufen. Die „Alte Dame“ war die spielbestimmende Mannschaft, bis zur Pause kam aber nichts Zählbares dabei heraus. Kurz nach Wiederanpfiff machte Bröndby aus der ersten Chance das erste Tor und alles schien gegen die Berliner zu laufen. Doch dann schlug die Stunde der beiden Sechser Pal Dardai und Gojko Kacar, die innerhalb von elf Minuten die Hertha in die Gruppenphase schossen. Dabei war ein Tor schöner als das andere. Die Bröndby-Fans feierten schon weit vor Spielbeginn in ihrem Block, welcher schon voll war als sich der Rest des Stadions gerade mal so zu füllen begann. Nach dem Führungstor wurde schön gezündelt. Die Hertha-Fans wachten erst mit dem Ausgleich auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.